Aktuelle Projekte

Elie und die Sache mit dem Glück

Elies Mann starb unerwartet an einem Aneurysma.
Die gutgemeinten, aber schlecht gewählten Ratschläge ihrer Familie, hält sie bald schon nicht mehr aus.

 

Doch Elie hat einen Plan. Mit vielen Ängsten und Sorgen im Gepäck, reist sie mit dem Rucksack nach Polen, um sich so von der Liebe ihres Lebens zu verabschieden. Und einmal in ihrem Leben läuft alles nach Plan. Bis sie einem dieser Business-Männer in Anzug und Krawatte - eine teure Rolex am Handgelenk und ein fettes Problem in der Tasche - begegnet.

 

Hier Probelesen!

Die Kaffeesiederin im Reich des Kaisers

Der Krieg ist niemals gerecht; Glück und Leid liegen nah beieinander.

 

Herbst 1684: Dem habsburgischen Befehlshaber Matthes fällt während der Belagerung Budapests ein stummer Junge in die Hände. Wie sich herausstellt, ist dieser jedoch eine junge Frau und alles andere als stumm. Aus Hass und Misstrauen erwachsen weitaus vielschichtigere Gefühle, doch der große Türkenkrieg kennt kein Erbarmen.

Matthes zieht erneut in die Schlacht und lässt Yana bei ihrem Onkel, dem armenischen Kaffeehausbesitzer, in Wien zurück.

Die junge Frau findet Erfüllung in der Rolle als Kaffeesiederin, doch gerade als sie anfängt, auf ein glückliches Leben und eine neue Liebe zu hoffen, schlägt das Schicksal erneut zu.

 

Wird sie ihre große Liebe, den mürrischen Hauptmann, jemals wiedersehen?

Ein aufrüttelnder historischer Roman, erzählt während des großen Türkenkrieges (1683-1699) in Europa. Eine Reise in die Zeit unserer Ahnen – für Jung und Alt.

 

„Die Kaffeesiederin“ ist ein eigenständiger historischer Roman. Fans von „Halbmondschatten“ können sich aber auf ein Wiedersehen mit liebgewonnenen Charakteren freuen.

 

Hier Probelesen!